Mama kurz gefasst – Science im Sandkasten

Seit langem fragen meine Töchter nach Sandspielzeug, wenn wir nachmittags auf dem Heimweg vom Kindergarten noch auf einem Spielplatz einen Stopp einlegen. Jedesmal schlage ich mir mit der flachen Hand auf die Stirn und denke: „Ach, ich wollte ja Sandspielzeug mitnehmen!“ Mamas Vergesslichkeit wird nur noch von der Kurzfristigkeit der Aufmerksamkeitsspanne von Kleinkindern übertroffen, denn kaum haben die beide das Fehlen von Kübel und Schaufel beklagt, schon finden sie irgendetwas Interessantes im Sand oder in der Wiese und sind auch ohne Plastik beschäftigt.

Neulich morgens, bevor ich mich auf den Weg zum Kindergarten machte, meinte mein Mann plötzlich freudestrahlend: „Heute könnt ihr euch wissenschaftlich betätigen!“ Meine Reaktion lässt sich etwa so beschreiben: ???

Aber schon erleuchtete mich der stets mitdenkende Herr des Hauses. Grinsend sagte er: „KÜBERLNETIK, mein Schatz!“ Er hatte alles geregelt und für uns Sandspielzeug in den Kofferraum gepackt.

 

 

Ein Gedanke zu “Mama kurz gefasst – Science im Sandkasten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s