Ausflugsstimmung

Ich sitze hier und denke,

nichts kommt dabei heraus.

Ich schalte viel und lenke,

nur Baustellen – welch ein Graus!

 

Umleitungsschilder blühen

gelb wie der reife Raps.

Wann geht es denn nun weiter?

Ich krieg noch ’nen Kollaps!

 

Im Auto herrscht die Hitze,

ich klebe am Sitz schon fest.

Nie wieder Ledersitze!

In der Wasserflasche nur ein Rest!

 

Der Schweiß tropft ins Gesicht.

die Laune sinkt und sinkt.

Ohne A/C geht’s heute gar nicht.

Alle jammern, weil es stinkt.

 

Ich sage: „Das ist die Landluft“

und schalte die Umluft aus,

Nur Abgase und Gülleduft,

ein olfaktorischer Graus!

 

Gleich ist der Stau zu Ende,

nur noch ein kleines Stück.

Da wacheln wild zwei Hände:

Umleitung! Fahren Sie zurück!

 

Statt schon längst am Ziel zu sein

stecken wir in der Pampa fest.

Ich fühl mich verloren und klein,

und kenn‘ hier schon jedes Nest.

 

Jetzt geht es wieder weiter,

im Schneckentempo nur,

anfangs waren wir noch heiter,

 

Nach diesem Ausflug brauche ich eine Kur!

 

 

2 Gedanken zu “Ausflugsstimmung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s