Mama kurz gefasst – Motivationstraining

Meine Klavierkünste sind bei uns zu Hause immer wieder ein Thema. Insbesondere deshalb, weil es sich weniger um Kunstdarbietungen als um Gehörszumutungen handelt, wie mich meine ältere Tochter schon gelegentlich implizit wissen ließ (Stichwort Übungssache).

Da die Kinder ganz besonders gerne dann mit mir gemeinsam etwas spielen wollen, wenn ich mich ans Klavier setze, erkläre ich ihnen immer wieder, dass man – um Klavier spielen zu können – eben auch viel üben muss. (Und ich sollte wohl irgendwann auch dazu sagen, dass es auch ja schließlich auch Spaß macht).

Angesichts der vielen Störungen ist es jedenfalls schwierig, konzentriert zu spielen und je sommerlicher das Wetter wird, umso weniger Gelegenheit bietet sich, neben den spielenden Kindern zu üben, weil wir in der Freizeit meist draußen sind.

Kürzlich stand meine kleinere Tochter interessiert neben mir als ich ein Stück übte. An einer Stelle hatte ich gehörig Schwierigkeiten, also probierte ich sie wieder und wieder. Z hörte eine Weile zu. Dann meinte sie aufrichtig, voller Mitleid:

Arme Mama. Kann nicht Klavier spielen

und ging mit einem Kopfschütteln weg.

Also, wie man andere motiviert muss sie zwar noch trainieren, aber erheiternd fand ich es trotzdem.

Ein Gedanke zu “Mama kurz gefasst – Motivationstraining

  1. Arme Mama, kann nicht…….so süß! Einmal hat mein Sohn (damals 15) versucht, mir den PC zu erklären. Nach einer gewissen Zeit schlug er die Hände über den Kopf zusammen und verließ mit einem verzweifelten: „Die kann ja gar nichts!“ mein Arbeitszimmer. Ich habe damals auch gelacht. Daran musste ich eben denken. Heute ist er 31 und lobt mich manchmal sehr, dass ich mich so gut am PC eingearbeitet und sogar einen eigenen Blog habe…….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s