Sucht das Ende! (abc-Etüden)

Wie lange er schon unterwegs war, konnte er gar nicht mehr sagen. Waren es nur ein paar Monate oder doch schon Jahre?

Es spielte keine Rolle, denn er hatte sein Ziel vor Augen, auch wenn er es noch nie wirklich gesehen hatte. Niemand hatte es jemals gesehen.

Er würde der erste sein, der es erreichen und sogar darüber hinaus gehen würde, das wusste er.

Er hatte es immer gewusst, obwohl alle anderen seine Mission für mehr als fragwürdig hielten. Seit er ein Kind war hatte er vom Ende der Welt geträumt und den großen Geheimnissen die sich dahinter verbargen und mit jedem Tag kam er ihnen näher.

Seine unstillbare Sehnsucht nach dem Allerletzten ließ ihn hektisch seine Habseligkeiten einsammeln und wankend aufbrechen.

Ob er es heute weiter als bis zur ersten Kneipe schafft?“ lachte der Alte mit den knallroten Wangen und nahm einen großen Schluck aus dem halbleeren Doppler während er dem Kumpel von seiner Parkbank aus nachsah.


Ein Beitrag zu Christianes abc-Etüden mit der Wortspende von Red Skies Over Paradise;

2017_41.17_eins_lz | 365tageasatzaday

Ein Gedanke zu “Sucht das Ende! (abc-Etüden)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s