Kein besonders hoher Besuch

dafür ein eher seltener beehrte uns neulich im Garten:

molch

Mit dem geschulten Auge einer ehemaligen Möchtegernzoologin (*hust*) erkannte ich sofort (und nach ein paar Minuten Internetrecherche), dass es sich bei der „schwarzen Eidechse“ wohl um ein weibliches oder junges Exemplar eines Alpenkamm-Molches handeln dürfte und das Tier somit den Lurchen und nicht den Reptilien (*Ups!*) zuzuordnen ist.

Die größere Tochter bestaunte den kleinen „Drachen“ aus sicherer Entfernung und ihre Scheu machte mir bewusst, dass die eigenen Kinder tatsächlich auch andere Gene als die eigenen mitbekommen. Mir hat noch nie vor Tieren mit weniger als 8 Beinen gegraut.

Nach ein paar Minuten war der Salamander im Gras wieder verschwunden.

5 Gedanken zu “Kein besonders hoher Besuch

  1. Salamander? Aber das sind doch die mit den gelben oder roten Flecken, dachte ich und ging meinerseits ins Internet, fand auch ein deiner Besucherin ähnelndes schwärzliches Wesen, das sich Bergmolch nennt (bzw wahrscheinlich selbst ganz anders nennt) und zu den Salamandern zählt. Nun bleibt nur noch zu klären, worin der Unterschied zwischen Molch, Lurch und Reptil besteht …. 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s