Diese Woche ging es ums Lügen auf dem Mitmachblog. Es gibt die schlechten Lügen und die bösen, die guten und die geschickten. Aber eines haben sie alle gemeinsam: Sie handeln von dem, was nicht wirklich ist, war oder sein wird – so wie im Märchen.

MitmachBlog

Es klopft leise an der großen, schweren Tür.

Keine Reaktion.

Nach einiger Zeit klopft es wieder, etwas lauter.

Endlich wird die Tür aufgerissen und ein furchterregend aussehender Krampus mit glühend roten Augen, spitzen Hörnern und einem nach Schwefel stinkenden zotteligen Fell schaut heraus.  Er brüllt wütend: „WAS IST?!“ und versucht im Dunkel den Störenfried auszumachen.

Das Männlein vor der Tür, dessen Gesicht man unter der breiten Hutkrempe kaum erkennen kann, zuckt zusammen und wirkt mit eingezogenem Kopf noch etwas kleiner. Nervös stottert es eine Entschuldigung und hält dem riesigen Einhufer eine Mappe unter die Nase.

Ich s…s…soll m…m…mich hier m…m…melden.“ Es räuspert sich und versucht etwas Haltung anzunehmen. „Wegen der offenen Stelle. Die, äh, Dame vom Infoschalter meinte,  ich wäre der geeignete Kandidat.“

DAME? DAME!“ der Krampus lacht schallend und so dröhnend, dass dem Bewerber kalte Schauer über den Rücken laufen. Allerdings schlägt jenem…

Ursprünglichen Post anzeigen 826 weitere Wörter