MitmachBlog

leuchte

Je öfter dieselbe (Licht)quelle reflektiert wird, umso heller strahlt sie. Dasselbe Prinzip scheinen Tweets und andere Kurznachrichten zu haben, nur manche Leute verwechseln das Ganze dann mit Wahrheit. Oft dasselbe hören oder sagen, macht es deshalb nicht wahrer, nur vertrauter. Ich muss bei dem Bild (des Inneren eines Leuchtturms) an Platon und sein Höhlengleichnis denken: Schein und Wirklichkeit.

Abstrakt

Kleine Kinder lernen fast täglich etwas Neues. Dazwischen gibt es zwar Phasen, in denen ein Plateau (nein, kein Platon) erreicht scheint, aber dann geht es wieder Schritt für Schritt oder gar Sprung um Sprung immer weiter, immer höher hinaus, immer schneller voran.

Jenen, denen es vergönnt ist, in der ersten Reihe fußfrei zu sitzen, das Spektakel live mitansehen zu dürfen und gelegentlich auch noch einzugreifen (Stichwörter Erziehungsversuche und Verletzungsgefahrreduzierungsbemühungen), bleibt mitunter fast der Atem weg, so rasant sind manche Veränderungen. Eben war da noch das kleine, süße Mädchen, das alles tat…

Ursprünglichen Post anzeigen 378 weitere Wörter