Blumen schenken ist nie falsch, oder?

Ein Drabble mit den Worten Flaschenpost, Trübsal und Sonnenblume. Das ist eine der Vorgaben von Christiane für die Schreibübungen in der zweiten Augusthälfte. 

drabblemezzo 1 | 365tageasatzaday

Keine Wolke weit und breit am Himmel. Er saß schweigend am Strand und starrte hinaus aufs Meer. Auf dieser einsamen Insel würde er also verdursten, dachte er und blies Trübsal wie immer seit er hier gestrandet war. Seine Vorräte waren verbraucht. Weder Schiffe noch Flugzeuge verirrten sich hierher. Da plötzlich sah er etwas im Wasser glitzern. Eine Flaschenpost! Sein Herz schlug wie verrückt während er mit zittrigen Fingern am Stöpsel fummelte. Dann endlich fielen ein Zettel und das Korn einer Sonnenblume heraus. „Täglich zweimal gießen!“ stand da. Er begann schallend zu lachen und salzige Tränen rannen ihm über die Wangen.

5 Gedanken zu “Blumen schenken ist nie falsch, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s