Irgendwas ist faul …

MitmachBlog

an diesem Bild, dachte Kommissar S. Chlauberger und strich sich mit dem rechten Zeigefinger nervös über die Augenbraue. Das untrügliche Zeichen dafür, dass er angestrengt nachdachte. Alles schien wie aus dem Bilderbuch hier, die Wohnung, die Familie, selbst der Fall war irgendwie zu glatt, zu einfach gestrickt. Und doch fehlte noch etwas zur Lösung. Der entscheidende Hinweis auf das Warum.

Seine Kollegin I. Agendwer interviewte die Familienangehörigen. Da war der Ehemann, ein 08-15 Typ, Angestellter, der brav seine Steuern zahlte und bisher nie und nirgendwo aufgefallen war. Ganz besonders nicht in der Damenwelt, so unscheinbar war er. Der Partner der Vermissten stand in solchen Fällen ja gewöhnlich als erster unter Verdacht. Hier aber strich ihn die Kommissarin rasch von der Liste der Verdächtigen. Sein Alibi wurde außerdem vom Sohn bestätigt und es deutete nichts darauf hin, dass dieser Typ seine Frau hätte loswerden wollen. Ganz im Gegenteil. Die Bestürzung…

Ursprünglichen Post anzeigen 252 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s