Unterwegs ohne Klingeling

Es ist zwar noch etwas hin bis Silvester, aber Mitte der Woche wird es Zeit für eine kurze Geschichte, einfach so, ganz ohne Klingeling

MitmachBlog

Unterwegs – Szene 1

Bewegung hatte ihm der Arzt verordnet. Aber was wussten schon Ärzte. Die hatten doch keine Ahnung davon, was ihm gut tat. Besonders die jungen, die kannten nur ihre Lehrbücher und glaubten, sie wären wer, weil sie sich „Herr Doktor“ nennen durften.

Jeder Schritt war beschwerlich. Stock nach vorne, linkes Bein, rechtes Bein dazu. Stock nach vorne, linkes Bein, rechtes Bein dazu. Mühsam kämpfte er sich vorwärts. Er schwitzte. Es war viel zu warm für die Jahreszeit. Ein Silvestertag mit 15 Grad. Die Welt war vollkommen verrückt geworden. Sie war viel zu schnell, sie war zu laut und heute war sie auch noch zu warm. Und Respekt voreinander, den gab es auch nicht mehr.

Er hatte schlechte Laune, schon seit heute Morgen, seit er aufgestanden war und jeden Knochen in seinem Körper schmerzhaft zu spüren vermeinte. Mit jedem weiteren Meter, den er sich auf dem Uferweg im…

Ursprünglichen Post anzeigen 936 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s