Wenn ich ein Vöglein wär – Mama kurz gefasst (#3 – Sommerurlaub)

Endlich ist der Sommerurlaub da. Wochenlang das Familiendasein genießen, alles etwas entspannter angehen, vielleicht sogar länger schlafen.

Tag 1

6.10 Uhr: Die Kinder wachen auf.

6.20 Uhr: Das Baby sitzt in einem Haufen Müll, weil es gerade entdeckt hat, wie der Mistkübel aufgeht und die größere hat einen Heulkrampf, weil ich ihr einen Löffel neben die Müslischüssel hingelegt habe, wo sie sich doch selbst einen Löffel aussuchen wollte

6.25 Uhr: Die Notfalls-Schokoladereserve für (Mamas Nerven für) diese Woche ist aufgebraucht.

Das wird ein langer Urlaub.

5 Gedanken zu “Wenn ich ein Vöglein wär – Mama kurz gefasst (#3 – Sommerurlaub)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s