Vernebelte Allmacht

Die Tage werden bereits wieder kürzer. Nebel zieht über das Land …

MitmachBlog

Als sich der Nebel lichtete, konnte er das ganze Ausmaß der Vernichtung sehen. Es war verheerend. Sie hatten sich gegeneinander erhoben und waren drauf und dran, sich selbst auszulöschen.

Er konnte das nicht ertragen. Traurig schloß er die Augen und dachte nach. Sollte er sie retten? Er hatte sie geschaffen, er konnte sie stoppen. Aber er hatte ihnen auch Freiheit und Selbstbestimmung versprochen. Das war nun das Ergebnis: Hass, Krieg,  Unterdrückung, Verwüstung.

Da stieg Ärger in ihm auf und er ließ den Nebel wieder auf sein Werk herabsinken, sodaß er dem schrecklichen Treiben wenigstens nicht zusehen musste. Dann stand er auf, drehte sich langsam und schwerfällig um und ging. Er würde sie nun sich selbst überlassen und nie mehr zurückkehren. Sie hatten es nicht anders verdient.

Ursprünglichen Post anzeigen

2 Gedanken zu “Vernebelte Allmacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s