MitmachBlog

Einmal im Jahr fällt das letzte Blatt

vom Kalender müd herab.

Das alte Jahr ist vorüber,

von vorne beginnt der Reigen wieder.

Das neue Jahr steht schon bereit,

es zählt jetzt weiter unsere Zeit.

Auch ihm wird dieses Schicksal blühen,

seine letzter Augenblick verglühen

mit Bumm und Peng und Zisch und Krach,

und alle rufen fröhlich „Ach,

jetzt ist das alte Jahr vorbei.

Alles beginnt nun endlich neu!“

Doch wie wird ein Jahr so schnell so alt?

Kaum wird es draußen richtig kalt,

schaut man noch einmal kurz zurück,

richtet dann nach vorn‘ den Blick.

Ganz anders, viel besser oder gleich,

(boid is ois wieda neich*)

gesünder, erfolgreich und endlich reich –

Hauptsache alles Alte ist dahin,

wir feiern einen Neubeginn!

Nur am Papier, mit Sekt und Blei,

den Menschen ist es einerlei.

In der Natur regt sich noch nichts,

außer im Scheine grellen Lichts

läuft manches Tier…

Ursprünglichen Post anzeigen 63 weitere Wörter