MitmachBlog

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ (Hermann Hesse)

eines meiner Lieblingszitate.

Vielleicht ist dies auch der Grund dafür, dass ich eindeutig mehr Studien angefangen als abgeschlossen habe, dass so viele Projekte nach einem fulminanten und hoch motivierten Start irgendwann einschlafen, versanden, in Vergessenheit geraten? Womöglich. Ein Neubeginn hat etwas Prickelndes an sich. Nervosität, Neugier und Vorfreude in hoher Dosis als willkommene Abwechslung im ewig gleichen Alltagstrott. Eben fast wie ein Zauber.

Schöner, zutreffender und kürzer als Hermann Hesse es ausdrückte kann man es kaum  tun, scheint mir. Da ich mich aber selten kurz fasse, möchte ich doch noch etwas zum jährlichen Rückblick sagen, der gewöhnlich in den Tagen vor Neujahr einsetzt.

Das Schöne an Neujahr ist, dass man sich mit einem selbst eingeredeten Elan an alte Aufgaben wagen kann. Mehr oder weniger ausgeruht und frisch nach den Silvesterfeiern – realistischerweise so um den 2. Jänner herum, wenn das Denken und…

Ursprünglichen Post anzeigen 348 weitere Wörter