Wer sich auf den Weg macht, ist erst einmal weg. Weg|weg ist das Wochenthema am Mitmachblog. Wie aber findet man dorthin, zum Mitmachblog? Früher mussten sich die Prinzen durch Dornenhecken kämpfen oder Drachen besiegen, ehe sie das wunderschöne Schloss betreten und die noch viel schönere Prinzessin sehen durften. Die Wege zu den Blogs sind dank EDV gar nicht mehr so gefährlich und auch nicht mehr unergündlich, aber noch immer geheimnisvoll 😉

MitmachBlog

So, ehe das Thema „Weg“ wieder weg ist, ein kurzer Reisebericht über die verschlungenen Pfade durch den Wörterdschungel bis zum zauberbehafteten Märchenschloss, dem Mitmachblog.

Die duftende Rosenhecke rundherum ist gar nicht so undurchdringlich, wie manch einer fälschlich glauben würde. E-Mail-Herolde, weise Hexer von Google und lustwandelnde Burgfräulein in den Bloggärten künden von dem Weg zum Mitmachblog.

Wie seid ihr bis hierher gekommen, zu diesem Elfenbeinturm der Schreiberlinge, die jede Woche über einem neuem Thema brüten? Freund Zufall, Kumpel Abenteuerlust,  Lehrmeister Schreibwut oder gar über eine der folgenden Suchanfragen?

  • adjektiv rätsel
  • anrede gendern
  • aus diesem grunde hat es verwirrung gegeben
  • autofahren nach nachtdienst
  • klarheit durch verwirrung

Es ist klar ersichtlich, dass (nicht nur verwirrte Geister durch die Blogoshpäre schweben) dem Mitmachblog der Titel Bildungsinstrument [slash] Wiki-für-fast-alles verliehen werden sollte.

Der Brockhaus ist tot, es lebe der Blog!

Vielleicht könnte aus diese Gemeinschaft schreibend/lesend/kommentierender Aktiv-und Passivblogger sogar ein würdiger Nachfolger…

Ursprünglichen Post anzeigen 196 weitere Wörter